Kategorie: Minderheiten

Nicht allein durch Migration, auch aus der Binnenperspektive gilt es, verschiedenste Minderheiten und ihre Rechte zivilgesellschaftlich zu wahren. Im Forschungsschwerpunkt Minderheiten geht es um die aktive Ausgestaltung des Zusammenlebens aller. Dabei ist es Ziel des Instituts, alle Beteiligte im Blick zu behalten und einseitige Perspektiven zu vermeiden.

Migration

Migration, Einwanderung, Flüchtlinge – Wie gehen wir damit um und was müssen wir ändern?

Abstract [en] The tragic fate of refugees in the Mediterranean Sea and the repeating discussion about migrants coming to Europe have ever been present in the last couple of months. Indeed there has hardly been a topic that present and much discussed in politics and the public discourse. Still this...

Hometown Associations

Hometown Associations

Abstract [de]: Gerade in den USA finden sie sich, Hometown Associations, Verbindungen von Migrant_innen aus der selben Stadt, Gemeinde oder Region, die sich verbinden, um mit ihrer Herkunftsgemeinde in Verbindung zu bleiben und diese zu unterstützen. Dabei gibt es quasi keine Grenzen dieses Konzeptes, tausende solcher Vereinigungen gibt es in...

/ 13. September 2014
Asylbewerber

Flüchtlinge in der lokalen Zivilgesellschaft

Abstract [de]: Fast täglich liest man von neuen Flüchtlingsdramen im Mittelmeer - aber was passiert eigentlich mit den Flüchtlingen, die es einmal bis nach Deutschland geschafft haben? Das Institut für Sozialstrategie hat ein neues Konzept zur Hilfe von Flüchtlingen entwickelt. Asylbewerber in Laichingen bei Ulm spenden ihre Zeit, um in...

/ 29. Juni 2014
Religionsfreiheit

Ungestörte Religionsausübung für Minderheiten!?

Abstract [de]: Debatten um die Religionsfreiheit in der deutschen Gesellschaft sind heute keine Einzelfälle, sondern erlangen stete mediale Präsenz. Im Herbst 2013 ersuchte eine junge Muslima vergeblich die gerichtliche Befreiung vom Schwimmunterricht in der Schule. Im Oktober 2012 befand das Arbeitsgericht in Berlin eine Diskriminierung, da eine Kopftuchträgerin als Auszubildende...

/ 22. Mai 2014
untersexueller

Transsexuelle und Intersexuelle im Kampf um Wahrnehmung

Abstract [de]: Am Donnerstag, den 03. April fanden sich in diversen Zeitungen Berichte über „Norrie“ einen 52-Jahre alten Menschen, der am Mittwoch dem 02. April von einem australischen Gericht das Recht zugesprochen bekam, als Geschlecht offiziell „unbestimmt“ angeben zu dürfen. Auch wenn der Fall ein sehr spezieller ist, eine weiter...

/ 15. April 2014
Armutszuwanderung

Studie zur Armutszuwanderung

Abstract [de]: Mit dem Beitritt Rumäniens und Bulgariens zur Europäischen Union im Jahr 2007 wurde der Binnenmarkt ein weiteres Mal nach Osten erweitert. Die Hoffnung nährte sich, dass sich das Lebensniveau in den postsowjetischen Staaten langsam dem in Mitteleuropa anpassen würde. Ein Blick auf die Entwicklung des BIP stützt diese...

/ 10. Dezember 2013
UN Migration Authority

IfS Forderung: UN Migration Authority

PRESSEMITTEILUNG: September 2013 September 2013 Migrations- und Flüchtlingspolitik:  Institut für Sozialstrategie fordert „UN Migration Authority“ In Deutschland werden händeringend Fachkräfte gesucht. Frauen aus Osteuropa verdienen hier ihr Geld beispielsweise in der Altenpflege. Auf Lampedusa beklagt Papst Franziskus die europäische Asylpolitik. In Hamburg und Berlin-Kreuzberg springt die Zivilgesellschaft bei der Unterbringung...

/ 23. September 2013
Global Approach

Why We Need a Global Approach to Migration

Abstract [en]: Today, Migration seems to be closer to a lottery than to a legal standard process which is an issue concerning the global civil society. Forming a UN Migration Authority is a possible institutional solution to this problem. Such an institution is to register regional and national migration related...

/ 29. März 2012
Dollars

All over the world: “2 Dollars per day per person”

Abstract [en]: About one billion people in this world suffer from hunger. Ulrich Hemel does some simple calculations in order to reduce this number: If there would be a world-wide program to give two dollars per day to those people, this would cost less than much of the efforts for...

/ 28. Februar 2012