Brexit

A Brexit view from the standpoint of an English person living in Germany

September 2019 A Brexit view from the standpoint of an English person living in Germany get pdf: A Brexit View from the standpoint of an English person living in Germany It is worrying and frustrating to be a witness to the chaos and divisive events and uncertain times as well...

/ 25. September 2019
Transnationalisierung

Rezension: Die Transnationalisierung der sozialen Welt (Ludger Pries)

Dieser Beitrag ist Teil unserer Literaturecke: Dort veröffentlichen wir Kurzrezensionen und Literaturtipps unserer Mitarbeiter_innen und Verbundenen. Anne Häseker rezensiert die Monographie von Ludger Pries. Die Transnationalisierung der sozialen Welt. Sozialräume jenseits von Nationalgesellschaften. get pdf: Rezension Anne Häseker über Ludger Pries Pries, Ludger (2015). Die Transnationalisierung der sozialen Welt. Sozialräume...

/ 16. September 2019
Grundgesetz

Das Grundgesetz: veritable Referenzordnung in der Form westlich-atlantischer Verfassungen

Abstract [en]: Political and social upheavel such as the fall of the Iron Curtain often result in a new constitutional order. Having regained their liberty and national independence, Central and East European states - Poland and Hungary as example - required guidance for their deliberations and, therefore, turned to different...

/ 11. Mai 2019
Sammlung

Rezensionen: Globale Zivilgesellschaft (Sammlung)

Dieser Beitrag ist Teil unserer Literaturecke: Dort veröffentlichen wir Kurzrezensionen und Literaturtipps unserer Mitarbeiter_innen und Verbundenen. Sonja Knobbe stellt hier eine Sammlung an Literatur vor: Dieter Gosewinkel, Dieter Rucht, Wolfgang van den Daele, Jürgen Kocka (Hrsg.): Zivilgesellschaft - national und transnational. WZB-Jahrbuch, Berlin 2004. [Deutsch]Manfred Hildermeier / Jürgen Kocka / Christoph...

/ 16. April 2019
Salman

Rezension: Zwei Jahre, acht Monate und achtundzwanzig Nächte (Salman Rushide)

Dieser Beitrag ist Teil unserer Literaturecke: Dort veröffentlichen wir Kurzrezensionen und Literaturtipps unserer Mitarbeiter_innen und Verbundenen. Felipe Gallego rezensiert den Roman von Salman Rushide. Über: Zwei Jahre, acht Monate und achtundzwanzig Nächte (Salman Rushide) get pdf: Rezension von Felipe Gallego über Salmen Roshide Rushide, Salman (2015): Zwei Jahre, acht Monate...

/ 16. April 2019

Ethische Reflexionen im Spiegel des Digitalen Zeitalters

Abstract [en]: In the age of digitization, a huge transformation process is taking place. The example of smartphone users illustrates what can be expected: numbers of users will rise to 3.1 billion in 2021 [1].  The change brings with it new, unforeseeable opportunities, but also risks of a scale not...

/ 1. April 2019

Laura Scheinert, M.A.

Vita Laura Scheinert arbeitet seit Sommer 2018 als ehrenamtliche Mitarbeiterin für das Institut für Sozialstrategie. Sie betreute und unterstützte vor allem die Erstellung der Broschüre zum zehnjährigen Jubiläum des IfS. Des Weiteren engagiert sie sich im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Instituts. Ihre Interessen liegen insbesondere in der Ausgestaltung von Asylverfahren...

/ 25. März 2019
Bülchmann

Oliver Bülchmann, M.A.

Vita Oliver Bülchmann, M.A., war vor und nach seinem Studium zum Diplom-Schauspielregisseur an der Hochschule für Schauspielkunst in Berlin an diversen Theatern und als Schauspieldozent an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam/Babelsberg tätig. Nach mehr als einem Jahrzehnt beruflicher Tätigkeit im künstlerischen Bereich wechselte er in die Wirtschaft,...

/ 11. März 2019

Angst vor Kontrollverlust in einer veränderten Welt

Abstract [en]: In a world with an enormous speed of change, people are exposed to fears of losing control over their own lives. For the origins of populist movements, the feeling of “loss of control” shows better empirical evidence than some economic and political arguments such as a rising gap...

/ 28. Februar 2019
Marx

Unternehmerische Kreativität als Treibstoff der sozialen Marktwirtschaft

In einer Zeit mit erheblichem Sprengstoff aus sozialer Ungleichheit stoßen die Impulse von Karl Marx erneut auf öffentliche Aufmerksamkeit. Er kann sicher nicht für alle Fehlentwicklungen des Marxismus im 20. Jahrhundert verantwortlich gemacht werden, aber die Auseinandersetzung mit seinen Ideen lohnt sich bis heute. Februar 2019 Unternehmerische Kreativität als Treibstoff...

/ 28. Februar 2019